Ubuntu

32-Bit-Version der Linux-Distribution wird eingestellt

21. Juni 2019, 17:31 der standard.at/

foto-cannonical

foto: canonical - Ubuntu verabschiedet sich von der 32-Bit-Version.

Bereits die kommende Release soll nur mehr für 64-Bit-Rechner erscheinen – Entwickler verweisen vor allem auf großen Aufwand

Rechner mit 64-Bit-Prozessoren gibt es schon lange, auf der Softwareseite ist die Umstellung hingegen etwas langsamer verlaufen. So gibt es Betriebssysteme wie Windows oder Linux üblicherweise auch noch immer in 32-Bit-Varianten. Nun zieht aber zumindest einer der Anbieter den Stecker.

discourse.ubuntu.com/

heise: Canonical stellt 32-Bit-x86-Fassung von Ubuntu komplett ein

Oder doch nicht? Oder nur teilweise?